Über uns

Inhaber der Website: Dr. Nabil Haddad, Betreiber der Jeita-Grotten

Nabil HaddadDr. Nabil  kam vor vielen Jahren nach Deutschland.

An der TU Braunschweig studierte er Maschinenbau und promovierte an der TU Hannover.
Später zog er nach Delmenhorst, wo er auch Mitbegründer der Grünen ist. Nach Beendigung des Bürgerkrieges ging er in den Libanon zurück, um beim Wiederaufbau seines Heimatlandes aktiv zu helfen.

1994 wurde Dr. Nabil Haddad von der libanesischen Regierung als Direktor der Grotten von Jeita eingesetzt.
Die heere Herausforderung, die damals völlig zerstörte Außenanlage neu aufzubauen, bewerkstelligte er in Zusammenarbeit mit seinem engagierten Team in nur 15 Monaten.

Dr. Nabil Haddad
PO Box 53
Zouk, Lebanon
www.jeitagrotto.com

 

HansBetreiber der Website: Hans Münch

 

Hans Münch
Schlegelstraße 25
27753 Delmenhorst

Tel. +49 (0) 42 21 - 28 32 198

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

 

 

Wort: Charlotte Münch

Charlotte ist von Beruf Übersetzerin, Kommunikationsberaterin, Organisationsentwicklerin und Psychotherapeutin. Außerdem schreibt sie leidenschaftlich gern. Über all das, was das pralle Leben ausmacht. Da Charlotte gerne den Dingen auf den Grund geht, befasst sie sich vorzugsweise mit unbequemen Themen zum Zeitgeschehen und den Biografien ungewöhnlicher Menschen.

 

Hans MuenchBild: Hans Münch

Hans ist Fotograf, Filmdramaturg, Medienproduzent für Industrie und Institutionen, Gestalter von AV-Präsentationen und Eventdesigner. Dass er seine Sache gut macht, zeigen etliche Auszeichnungen – unter anderem erhielt er State-of-the-Art-Awards und Awards of Excellence für außergewöhnliche Medien- bzw. Eventgestaltung sowie einen Deutschen Wirtschaftsfilmpreis.

In 1995 kam Hans das erste Mal in den Libanon und verliebte sich augenblicklich in das Land. Er hatte damals den Auftrag, eine Dia–Show für die Grotten von Jeita zu kreieren und zu installieren (noch heute im Vorführraum an der oberen Grotte zu sehen). Viele Jahre lang hatte Hans die Exklusivrechte, die Jeita-Grotten zu fotografieren bzw. darin Filmaufnahmen zu machen. Mittlerweile bereiste er über 20 Male das Land der Phönizier und hat rund 17.000 Libanon-Bilder in seinem Archiv.

 

 

Khalil Gibran:
Zur Quelle
des Propheten

"Gibran sagt: 'Wäre der Libanon nicht mein Land, hätte ich ihn als mein Heimatland auserwählt.'

Ein Werk dieser Art haben wir uns schon lange gewünscht! Dieses wunderbare Buch offenbart nicht nur die Schönheit des Libanon, sondern auch die spirituelle und künstlerische Seite des Landes – ebenso wie Khalil Gibran dies vermittelte.“

Gibran Komitee, Bcharré, Libanon
Der Präsident

Khalil Gibran: Zur Quelle des Propheten

Khalil Gibran: At the Source of the Prophet

Khalil Gibran: Aux sources du prophète

Erhältlich als deutsche, englische, französische Ausgabe bei AmazonKhalil Gibran Buch bestellen

oder unter www.wortbildduo.com